taptab schaffhausen

Freitag, 09 Februar 2018

«Tanz den Lärm»

Noseholes (D), YASS (D)

Für ne kurze Zeit Anfang Achtziger fanden (Post-)Punk und Disco zueinander. Noseholes aus Hamburg lehnen sich locker an so was an. Aus dem Ten-Volt-Shock-Dunstkreis kommen Yass und ihr Future-Synth-Noise-Rock.

Noseholes’ Debüt-LP «Danger Dance» quetscht sich mit dem Hörer in ein abgetakeltes Yellow Cab, das durch Strassen voller Schlaglöcher in eine zwielichtige Gegend fährt, in der es zwar keine Discos gibt, aber wo auf minimalistische Weise versucht wird, diese Musik in schäbigen Kellern zu improvisieren. Das Resultat ist so etwas wie die Disco-Variante von Post-Punk/No Wave: Tanzbar-eingängige Undergroundhits mischen sich mit experimentellen Songs, durch die strange Sprachen, No-Wave-Grumble-Raps und nervöse Saxlinien huschen. Tagediebe und Minimalisten an Instrumenten, Effekten, Bongos, Saxofon und Trompete. Das mag zuweilen an NYC-Bands wie die Bush Tetras oder Contortions erinnern und trägt mit dem Sleaford-Mods-Label «Harbinger Sound» nen Gütestempel, so quasi. Tanz den Lärm, Baby! Die beiden Schwarzwälder Markus und Frank von Kurt und Ten Volt Shock haben langjährige Erfahrungen in abseitigeren Gebieten wie Noiserock, LoFi, Postpunk und Minimal Wave. Seit einigen Jahren sind sie auch im Duo Yass unterwegs und präsentieren Songs aus ihren ersten zwei LPs. Eine Symbiose aus Postpunk, Noiserock, harten Synth-Loops und pulsierenden Beats. Ihr kreativer Future-Synth-Noise-Rock mag am ehesten an Bands wie Battles, Electric Electric oder Trans Am gemahnen.

Hol dir jetzt dein Ticket 21:30 22:00 02:00 18.-/13.- ab 16 J. TapTab Noseholes - Facebook Noseholes - Bed Smoker (Youtube) YASS - Facebook YASS - R.Ship (Youtube)
Noseholes (D), YASS (D)
Noseholes (D), YASS (D) Noseholes (D), YASS (D)