taptab schaffhausen

Mittwoch, 11 April 2018

«Yarrow»

The Deep Dark Woods (CAN), Kacy & Clayton (CAN)

Aus Saskatoon im Herzen Kanadas stammt The Deep Dark Woods, die Traditional-Folkband um Ryan Boldt, mit ihren düsteren Geschichten von Krankheit und Tod. Support sind die Jeff-Tweedy-produzierten Kacy & Clayton.

The Deep Dark Woods tönen so, wie ihr Bandname suggeriert: unheimlich, grüblerisch und verlockend. Die Band hat sich Zeit gelassen mit ihrem sechsten Album, «Yarrow». Vier Jahre nach der Veröffentlichung ihres Vorgängers «Jubilee» zeigt sich das kanadische Folk-Outfit um Frontmann Ryan Boldt frisch und energiegeladen, aber dennoch wohltemperiert. «Yarrow» entstand obskurerweise unter dem Einfluss von Scharlach. Diese fast schon ausgerottete Krankheit des letzten Jahrhunderts bot die perfekte Kulisse für Songs, die mit blossen Händen im lehmigen Boden graben, um die Leichen des alten englischen Folk- und Country-Blues zu exhumieren – hier haben wir das musikalische Fundament für Boldts düstere, goth-surrealistische Geschichten. 2012 war das Quintett an der Seite von Alabama Shakes und Dawes bei den Americana Music Awards in der Kategorie «Emerging Artist oft the Year» nominiert. Nun kommen sie aus den tiefen, dunklen Wäldern ins helle, warme TapTab-Scheinwerferlicht. Ihre supportenden Buddys Kacy & Clayton haben mit «The Siren’s Song» ebenfalls eine neue Scheibe im Gepäck – produziert hat das Teil kein Geringerer als Wilco-Mastermind Jeff Tweedy. Allerhand an einem Mittwoch!!

The Deep Dark Woods (CAN), Kacy & Clayton (CAN)
The Deep Dark Woods (CAN), Kacy & Clayton (CAN) The Deep Dark Woods (CAN), Kacy & Clayton (CAN) The Deep Dark Woods (CAN), Kacy & Clayton (CAN)