taptab schaffhausen

Freitag, 28 Dezember 2018

«Bar2000»

Bloody Bastards DJ-Team (RaSA)

Diese «Leinwand» bringt ne Doku mit selbsterklärendem Titel: Nach Saddams Sturz verfolgte ein Filmteam die irakischen Metaller Acrassicauda dabei, wie sie versuchten, ihre Band (und sich selbst) am Leben zu halten.

Der vom «Vice Magazine»-Mitgründer Suroosh Alvi gedrehte, mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilm «Heavy Metal in Baghdad» begleitet die irakische Metalcombo Acrassicauda vom Sturz Saddam Husseins 2003 bis ins Jahr 2006. Heavy Metal in einem muslimischen Land zu spielen, ist ein höchlich problematisches bis unmögliches Unterfangen, doch kurz nach dem Niedergang von Saddams Regime ergab sich für die Band (und viele andere) ein Augenblick der Hoffnung, in dem wahre Freiheit möglich schien. Er dauerte nicht lang: Schon wenig später tobten blutige Aufstände im ganzen Land. Zwischen 2003 und 2006 versank der Irak um Acrassicauda herum ins Chaos, während die Bandmitglieder versuchten, ihr Projekt und sich selbst am Leben zu halten. Ihren Traum vom Heavy Metal wollten sie nicht so einfach sterben lassen.

Nach dem Film headbangt sich das Bloody-Bastards-DJ-Team von Radio Rasa hinter den Plattentellern durch Genrefaves – und rundet die Nacht zum Fest brachial-verzerrter Riffs und wuchtigen Geböllers: Heavy qua Heavy!

22:30 03:00 Eintritt frei ab 16 J. TapTab Radio RaSA
Bloody Bastards DJ-Team (RaSA)