taptab schaffhausen

Freitag, 24 November 2017

«Deep Sea Dream»

Hanreti (LU), Support: Hermann (LU)

Die Luzerner Band um den Sänger/Multiinstrumentalisten Timo Keller hat mit «Deep Sea Dream» ihr drittes Album in drei Jahren rausgebracht: wunderschön arrangierter Indiepop, eingängig, ohne anbiedernd zu sein.

Ist es der geheime Brennstoff der Innerschweiz, das Bätziwasser? Aus der Tripadvisor-Boomtown Luzern kommt dieser überraschende, egomanische Selbstfindungstrip, ein mystischer Name in Pseudoesperanto, mit kompromissloser Musik. Hanreti ist ein Statement, eine Momentaufnahme im Schaffen von fabelhaften Schweizer Musikern, das in keine Schublade passt, weil es gar nicht passen will. Lieder, getragen vom hinkenden, hüpfenden Herzschlag eines Verliebten oder Selbstmörders, kryptische Texte, in prophetischem Wahnsinn vorgetragen: Die Luzerner Band Hanreti hat nach «Alt F» (2015) und «Cuetrigger» (2016) mit «Deep Sea Dream» ihre dritte Platte am Start und präsentiert sie bei TapTab – eine Dreierkiste voller Trauer und Wut, mit Bläsern und Chören, eine lose Geschichte, in der die drei Figuren überall herumspuken, verschwimmen und irgendwann untergehen. Jede in ihren eigenen Tiefseeträumen. Den Support besorgt ein befreundeter Luzerner Dreier: Hermann sind Hannes Herger und Jonathan Winkler (beide Ex-Flink) sowie Dani Hug (Ex-Dans La Tente). Das Trio spielt Ace Pop, eine minimale Mundartmusik mit analogen Synthisounds, surfigen Rockgitarren und stoischen Beats, die herzschlaggleich den Hörer zum Mitwippen und -tanzen animieren. Für den Rhythmus ist der «Rhythm Ace» zuständig, ein 50-jähriger Drumcomputer der ersten Generation, der anfänglich als Notlösung gedacht war, aber zentrales musikalisches Element von Hermann wurde.

21:00 22:00 02:00 17.-/12.- ab 16 J. TapTab Hanreti - Homepage Hanreti - Facebook Hanreti - Soundcloud Hanreti - Hippieshit (Youtube) Hermann - mx3
Hanreti (LU), Support: Hermann (LU)
Hanreti (LU), Support: Hermann (LU) Hanreti (LU), Support: Hermann (LU)