taptab schaffhausen

Freitag, 20 Januar 2017

«Keys» Disco-Pop, DIY Electro-Pop

Masha Qrella (D, Morr Music) Support: Sissy Fox (CH)

Grosse Songs aus der Melancholie-Disco der deutschen Haupt- und Partystadt, dazu DIY-Pop mit Punk-Feel und einer Schaffhauser-Connection: Die Welt zu Gast bei Freunden – Zuckerwatte, warme Lichter, alle singen: POP! 

«Keys» heisst das neue Album der Berlinerin Masha Qrella, eine elegante Mischung aus Disco-Pop und Singer/Songwriter-Stoff. Die Musik bewegt sich zwischen lakonischer Nüchternheit und leidenschaftlicher Up-Tempo-Melancholie. Qrella singt direkt, über Abschiede, Neuanfänge, trübe Tage, Rescue-Tropfen und Schlüssel: «Please don't give me your keys / cause I don’t wanna have to give them back again», heissts im Refrain des Titelsongs, dessen spärliche Instrumentierung plötzlich von Baustellen- und Strassenlärm kontrastiert wird. Hatte Masha Qrella bei ihren ersten Soloalben (zuvor spielte sie bei den Instrumentalbands Mina und Contriva) noch mehr auf elektronische Sounds und Humpel-Beats gesetzt, stehen jetzt vor allem ihre Stimme und das Songwriting im Vordergrund: Qrella formuliert hier ein Popverständnis, das zuweilen an ihre musikalischen Vorlieben für Elliott Smith, Neil Young, Air oder Metronomy erinnert, manchmal auch an die kühlheiss-entspannte Eleganz von Westcoast-AOR anklingt (Tocotronics Dirk von Lowtzow schwärmt: «Klassisch, Westcoast, Steely Dan, erstaunlicher Drumsound, wunderhübsche Streicher und eine schöne Stimme!») – und gleichzeitig unverwechselbar mit jedem Ton bei sich bleibt. Willkommen in der Disko der Innerlichkeit! Flankiert wird Qrella von Sissy Fox, einem Outfit von Joana Aderi, die Schaffhausen-Roots hat und mittlerweile im Tessin (und vor allem auf der Bühne) zu Hause ist. Sissy Fox ist auf einer Mission! In Sieben-Lichtjahr-Stiefeln tanzt sich diese Superheldin mit Narrenkappe auf dem Album «Skip The Universe» leichtfüssig durch den Kosmos und rettet uns mit ihrer explosiven Mischung aus Soul, DYI-Pop und Punk ganz beiläufig vor dem Stumpfsinn und Überdruss des Alltags.

Masha Qrella (D, Morr Music) Support: Sissy Fox (CH)
Masha Qrella (D, Morr Music) Support: Sissy Fox (CH) Masha Qrella (D, Morr Music) Support: Sissy Fox (CH)