taptab schaffhausen

Donnerstag, 04 Mai 2017

«A Film about Sleaford Mods» Musik-Doku

«Bunch of Kunst» (Regie: Christine Franz, GB 2017)

Die Musikdoku «Bunch of Kunst» hat die Sleaford Mods zwei Jahre lang zwischen Nottingham-Sherwood und Iggy-Pop-Audienz begleitet: ein Brit-Pop-and-Politcs-Roadmovie, das grad auf Filmfestivals (und bei uns) läuft.

«Young people are signing major record deals and they just sing about love. I’m a great believer of love. But for fuck’s sake, there’s a lot going on. Who wants to hear that if you are on £15 a week? And you turn the telly on and some fucker is spouting on about love.» Also spricht Jason Williamson, (Sprech-)Sänger der one’n’only Sleaford Mods. SM waren damals kurz vor dem grossen Medienhype und «Durchbruch» live auf der TapTab-Bühne zu Gast, nun kommen die beiden Herren Williamson und Andrew Fearn in einem Roadmovie zurück. Es setzt vor gut zwei Jahren ein, als sich das Duo von Nottingham aus mit seinen Rants über das «moderne» England ins Bewusstsein von immer mehr Menschen zu wüten begann. «The Voice of Britain», so befanden die Fans, «Britanniens wütendste Band», schrieb der «Guardian», und Iggy Pop gabs den Sleaford Mods den Ritterschlag, indem er sie als «The world's greatest rock'n'roll band» betitelte. Zusammen mit ihrem Manager und One-Man-Label Steve Underwood machten sich SM in bester DIY-Manier daran, sehr energisch zu sagen, was Sache ist und was nervt – also eine verfickte ganze Menge. Christine Franz hat sie dabei begleitet und das stimmungsvolle Roadmovie «Bunch of Kunst» gemacht.

20:00 20:30 23:30 10.-/5.- ab 16 J. TapTab Bunch of Kunst - Homepage Bunch of Kunst - Facebook Bunch of Kunst - Trailer 1 Bunch of Kunst - Trailer 2
«Bunch of Kunst» (Regie: Christine Franz, GB 2017)